Weinflaschen gestapelt

Der Weintipp der Woche

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich trinke gerne Wein, ich sammle Wein und ich bin eine Überzeugungstäterin, wenn es darum geht, der Menschheit die große Klasse der deutschen Weine nahezubringen. Leider halten sich die Weine bei mir zuhause nicht so lange, wie ich das gerne hätte – nicht weil der Wein es nicht schaffen würde, sondern weil wir ihn zu gerne trinken. Daran ändert auch die steile Kellertreppe nichts, die zu den Schätzen führt … Und weil der Platz limitiert ist und Jahrgangstiefe gefragt, sind es auch nicht so arg viele Weingüter, deren Weine dort unten lagern. Die Lücke schließen Restaurants und Weinbars.

In dieser Serie möchten wir Ihnen unsere persönlichen Lieblinge empfehlen – unabhängig von der Bewertung im Gault&Millau-Weinguide, aus allen Qualitätsstufen und Preislagen. Wundern Sie sich dabei nicht über die mitunter überschwänglichen Beschreibungen, es gibt eben so viel Großartiges am deutschen Wein zu entdecken!

Weingut Urban Kaufmann, Riesling „Tell“ 2018.

„Tell“ heißt der Wein, weil Urban Kaufmann ein Schweizer ist, der mittlerweile im Rheingau heimisch wurde, sich in Hattenheim ein Weingut gekauft hat und aus den besten Lagen eine Riesling-Lagencuvée keltert, einen Super-Gutswein quasi – neben vielen anderen großartigen Weinen und nicht zu vergessen einem tollen Sekt!

Mit dem „Tell“ wollte ich weininteressierte bayrische Freunde beeindrucken – und habe ins Schwarze getroffen. Wir hatten zum „Tell“ eine Kürbiscreme-Suppe (ordentlich Sahne, mit Curry gewürzt und ein, zwei Birds eyes für etwas Schärfe dazu). Eine großartige Kombi! Diese Rieslinge kann der Rheingau besonders gut – saftig, elegante Säure, dezente Süße. Passt eigentlich zu allem, hat schon Alkohol (12,5%), den man aber nicht bemerkt und ist sehr, sehr trinkig. Was ich damit sagen will: Es bleibt nie bei einem Glas. Und in der richtigen Gesellschaft reicht dann auch eine Flasche selten.

Übrigens: Der „Tell“ ist nicht nur ein sehr feiner Speisebegleiter, sondern auch ein toller Aperitif-Wein.

Titelbild: Upsplash
Foto Wein: Weingut Urban Kaufmann

Ähnliche Artikel

10 Fragen an…Christian Bau

10 Fragen an…Christian Bau

„Wir müssen aufhören zu jammern.“ Das sagt Christian Bau, Küchenchef im Restaurant Victor’s Fine Dining. Ein Gespräch über Vergangenheit, Zukunft, strenge Kriterien und gute Begegnungen.