Christian Stahl

Top 10 | Pétillant Naturel

In den Szenelokalen der Metropolen setzt dieser Trend Akzente. Die Rede ist von Sekten mit einer wilden Natürlichkeit. Neu und doch nicht, denn die Methode Pétillant Naturel (Pét Nat) ist die ursprünglichste Art der Flaschengärung.

Platz 1

Winzerhof Stahl
2018, Cuvée brut nature
15,00 €

Platz 2

Weingut Balthasar Ress
2019, Riesling
„PetNat“ trocken
18,00 €

Platz 3

Wein- und Sektgut BARTH
2018, Cabernet Sauvignon
„B-NAT/Pét Nat“ brut nature
19,00 €

Top 10

Espenhof/Espenschied2017Scheurebe „Weiße Brause“ brut nature15,00 €
Winzerverein Hagnau2019Muskateller „Pet Nat“ brut nature15,00 €
Melsheimer2019Insanus brut nature15,00 €
Merkle2019Spätburgunder „MERKLE Wildspontan Pétillant Naturel Rosé“
brut nature
12,90 €
Riffel2019Pét Nat trocken18,90 €
Albrecht Schwegler2019Rotwein-Cuvée „Endless Summer“ brut nature16,50 €
Weinreich2018Perlen vor die Säue brut nature18,00 €

Foto: Christian Stahl | Mit freundlicher Genehmigung von Weingut Stahl, Weingut Rudolf Fürst/VDP by Peter Bender

Ähnliche Artikel

Top 10 Sekt | Perlende Preziosen

Top 10 Sekt | Perlende Preziosen

Diese Sekte sind wahrhaftige Festtagsweine und werden auch erfahrene WeinkennerInnen faszinieren. Sie haben alle ein langes Hefelager durchlaufen und präsentieren sich spannungsvoll und elegant.

Top 10 Sekt | Allrounder

Top 10 Sekt | Allrounder

Diese Weine haben die Gault&Millau-VerkosterInnen durchweg begeistert: Sie haben Charme und Anspruch zugleich und passen ebenso gut zum ausgiebigen Brunch wie zu Vanillekipferl & Co. am Nachmittag.