Bernhard Ellwanger

Top 10 | Sekt Rosé unter 15 Euro

Wer wirklich gerne Sekt trinkt, weiß: An Gelegenheiten mangelt es eigentlich nie. Aber manchmal würde man trotzdem gern den Geldbeutel etwas schonen. Und das ist möglich, auf sehr hohem Niveau, wie unsere Auswahl zeigt.

Platz 1

Weingut Bernhard Koch 2017,
Pinot Meunier „Rosé“ brut
9,20 €

Platz 2

Schlossgut Ebringen 2017,
Pinot noir brut
13,90 €

Platz 3

Weingut Wilker 2018,
Spätburgunder trocken
13,00 €

Top 10

Weingut Dr. BaumannMuskat-Trollinger „IMPULS rosé“ extra trocken12,90 €
Weingut Disibodenberg2017Pinot Meunier brut9,70 €
Weingärtner Cleebronn-Güglingen2017Montfort Spätburgunder Rosésekt brut13,40 €
Weingut Bernhard Ellwanger2017Muskat-Trollinger brut12,90 €
Geldermann Privatsektkellerei2016Rosé extra trocken14,61 €
Weingut Seyberth2018Spätburgunder „Blanc de Noir“ trocken13,00 €
Sächsisches Staatsweingut Schloss Wackerbarth„Hommage 1836“ Rosé extra trocken14,90 €

Foto: Bernhard Ellwanger

Ähnliche Artikel

Top 10 Sekt | Perlende Preziosen

Top 10 Sekt | Perlende Preziosen

Diese Sekte sind wahrhaftige Festtagsweine und werden auch erfahrene WeinkennerInnen faszinieren. Sie haben alle ein langes Hefelager durchlaufen und präsentieren sich spannungsvoll und elegant.

Top 10 Sekt | Allrounder

Top 10 Sekt | Allrounder

Diese Weine haben die Gault&Millau-VerkosterInnen durchweg begeistert: Sie haben Charme und Anspruch zugleich und passen ebenso gut zum ausgiebigen Brunch wie zu Vanillekipferl & Co. am Nachmittag.