Bestenliste | Sekt zum Muttertag

Für unsere Mütter lassen wir die Korken knallen! Den Muttertag am 9. Mai feiern wir mit diesen hervorragenden Sekten, die sich sowohl als kleine Aufmerksamkeit eignen als auch als sprudelnde Begleitung zum gemeinsamen Brunch.

Preziosen

Platz 1

Weingut Aldinger
Württemberg
2013, Aldinger Brut nature
50,00 €

Platz 2

Weingüter Wegeler Guthaus
Rheingau
2014, Riesling „Geisenheim Rothenberg“ brut
55,00 €

Platz 3

Sekthaus Raumland
Rheinhessen
2008, Pinot Noir „Vintage Blanc de Noirs“ brut
69,00 €

Rosé

Platz 1

Weingut Bernhard Koch
Pfalz
2017, Pinot Meunier „Rosé“ brut
9,20 €

Platz 2

Flik Sektmanufaktur
Rheinhessen
2015, Pinot Noir „Suavium – Kuss der Liebenden“ extra brut
22,50 €

Platz 3

Rudolf Fürst
Franken
2015, Pinot Noir „Rosé Mousseux“ brut
23,00 €

Platz 4

Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan
Pfalz
Pinot Noir „Margrit“ brut
29,90 €

Weiß

Platz 1

Weingut Bernhard Koch
Pfalz
2017, „Pinot Blanc“ extra brut
11,00 €

Platz 2

Weingut Disibodenberg
Nahe
2017, Spätburgunder „Montfort Pinot weiß“ brut
13,40 €

Platz 3

Weingut Franz Keller
Baden
2017, Chardonnay „Blanc de Blancs“ brut
18,00 €

Der Extravagante

Winzerhof Stahl
Franken
2018, Cuvée brut nature
15,00 €

Foto: Juanmonino/E+ via Getty Images

Ähnliche Artikel

Top 10 Sekt | Perlende Preziosen

Top 10 Sekt | Perlende Preziosen

Diese Sekte sind wahrhaftige Festtagsweine und werden auch erfahrene WeinkennerInnen faszinieren. Sie haben alle ein langes Hefelager durchlaufen und präsentieren sich spannungsvoll und elegant.

Top 10 Sekt | Allrounder

Top 10 Sekt | Allrounder

Diese Weine haben die Gault&Millau-VerkosterInnen durchweg begeistert: Sie haben Charme und Anspruch zugleich und passen ebenso gut zum ausgiebigen Brunch wie zu Vanillekipferl & Co. am Nachmittag.