Top 10 | Spätburgunder | Rosé

Das darf man sagen: Der Spätburgunder ist eine hervorragende – wenn nicht sogar die beste – Basis für gute Rosés. Diese Rebsorte begeistert mit ganz vielfältigen Charaktereigenschaften, die je nach Lage, Klima und der Arbeitsweise der Winzerinnen und Winzer von gehaltvoll, dicht, vollmundig und würzig bis hin zu expressiver Frucht und erfrischenden Tanninen reichen. All das findet sich dann auch in den Rosés, die ganz locker und harmonisch auch ein würziges Sommergericht, gegrilltes Gemüse mit Kräutern oder Fleisch begleiten können.

1 | Roter Bur Glottertäler Winzer, Baden
2020 Glottertäler Eichberg Spätburgunder „Rosé“, trocken, 5,95 €

Herb, rote Williamsbirne, Schwarzkirsche, Rauch, sautierte Steinpilze zur gebratene Gänseleber werden sehr gut harmonieren.

2 | Weingut Moosmann, Baden
2020 Spätburgunder, trocken, 7,50 €

Straffe, frische, excellente Säure unterstreicht den zarten Johannisbeerduft und wirkt äußerst anziehend, Serviervorschlag: ein Parfait von Roter Beete zu gebratenen Garnelen.

3 | Weingut Aldinger, Württemberg
2019 Spätburgunder „Rosé RESERVE“, trocken, 19,50 €

Dieser Wein hat Power und viel Dampf, schmeichelhaftes feines Holz liefert gut platzierte Röstaromen, distinguierte Salzigkeit verbinden zum gebratenen Stör mit einer zarten Kaviarsauce.

Schloss Rheinburg Keller & Moser GmbH, Baden
2020 Spätburgunder, trocken,
9,20 €

Wein- und Sektgut F. B. Schönleber, Rheingau
2020 Spätburgunder, trocken,
8,00 €

Weingut & Privatkellerei Bimmerle, Baden
Spätburgunder „Rosé“, trocken,
7,90 €

Weingut Xaver, Baden
2020 Spätburgunder Kabinett, trocken
6,20 €

Weingut Waßmer, Baden
2020, Spätburgunder, trocken,
7,90 €

Weingut Heinemann, Baden
2020 Spätburgunder Kabinett, trocken,
9,50 €

Weingut Rebholz, Baden
2020 Gaienhofen Spätburgunder „Gaienhofer Rosé“, trocken,
9,80 €

Foto: Roter Bur Glottertäler Winzer

Ähnliche Artikel