Kaffeesack mit Specialty Coffee

Ein objektives Maß für Qualität – Auf den Spuren des Specialty Coffees

[Kooperation] Tafelwein, Große Lage, Auslese & Co. – die Güteklassen für Wein sind vielschichtig und bringen hohe Transparenz in den Genuss. Ab wann sich der Genießer welcher Qualität sicher sein kann, ist dabei möglichst genau und objektiv festgelegt.

Noch lieber als Wein trinken die Deutschen vor allem eines: Kaffee. Hier gibt es allerdings keine ausgeklügelten Qualitätspyramiden oder Genussprädikate, obwohl es gerade bei diesem tagtäglich besonderen Genuss äußerst wichtig wäre. Immerhin konsumiert jeder Deutsche im Schnitt 162 Liter Kaffee pro Jahr! Die Specialty Coffee Association (SCA) hat es sich zum Ziel gesetzt, mehr Licht ins Dunkle der Kaffeequalität zu bringen.

Im Januar 2017 gegründet, setzt sich die SCA nicht nur für einheitliche und höhere Qualitätsstandards des weltweiten Genussmittels Nummer Eins ein, sondern auch für dessen nachhaltigen und fairen Anbau. Das global agierende SCA-Netzwerk formiert sich hauptsächlich aus Kaffeeröstern und -bauern, Barista sowie interessierten Liebhabern. Die Bewahrung und Verbesserung des Kaffeegenusses bilden dabei den Fokus ihrer Aktionen. Kerninstrument der Bemühungen ist die Vergabe eines offiziellen und objektiven Prädikats für erstklassigen Kaffee: den Specialty Coffee.

Melitta Ad

In einem selbstentwickelten Bewertungssystem wird der Rohkaffee verschiedenen Qualitätsprüfungen unterzogen. So werden die Bohnen von zertifizierten Kaffeetestern (Q-Grader) sowohl nach Beschaffenheit als auch nach Sensorik beurteilt und daraus die Bewertung im Spezialitäten-Score hergeleitet. Dieser wird durch eine Skala von 0 – 100 beschrieben, wobei ein Kaffee erst als Specialty Coffee verkauft werden darf, wenn er mindestens 80 Punkte erreicht hat. Diese Kaffees entsprechen den höchsten Standards in Sachen Qualität, Nachhaltigkeit und Geschmack und sind wahre Spezialitäten.

An dieser Stelle ist eigentlich ein Video von YouTube.
Aufgrund Ihrer Cookie-Einstellung wird Ihnen das Video leider nicht angezeigt. Mit dem Klick auf „Einstellungen öffnen“ können Sie dies ändern.

Einstellungen öffnen

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Über die Cookie-Einstellungen im Footer können Sie die aktivierte Funktionen wieder deaktivieren.


Specialty Coffees in Deutschland: Die Melitta Manufaktur

Auch auf dem deutschen Markt finden sich zunehmend Specialty Coffees. Die bekannte Bremer Kaffeerösterei Melitta etwa hat kürzlich mit der neuen Melitta Manufaktur eine kleine Rösterei gegründet, die sich komplett der Produktion erstklassiger Spezialitätenkaffees widmet. Hier werden hochwertigste Kaffeebohnen aus speziell selektierten Anbaugebieten zur geschmacklichen Perfektion veredelt. Mit besonderer Handwerkskunst und Hingabe entsteht so ein einzigartiges Produkt, das die Herzen der Genießer höherschlagen lässt.

Jeder der elf Kaffees aus der Melitta Manufaktur hat im Spezialitäten-Score der SCA über 82 Punkte erreicht und darf somit als echte, exklusive Delikatesse angesehen werden. Aufgrund der hohen Achtung vor Qualität und Umwelt kann dieser nur in kleinen Mengen produziert werden, die den Genuss zu einem wahrhaft besonderen Erlebnis machen.

Melitta

Die hochkarätigsten Aushängeschilder der Manufaktur bilden drei Kaffees, die im SCA-Score allesamt die 85 Punkte-Grenze überschritten haben:

Guatemala-Carbonic-Maceration

Melitta Manufaktur Guatemala Carbonic Maceration

Mit sagenhaften 87,75 Punkten spielt dieser Kaffee in der höchsten Liga der Qualität. Auf 1.400 Höhenmetern wachsen die Bohnen des Produzenten Martinez, der sie direkt nach der Ernte für zwei Tage in einem luftdichten Gefäß fermentieren lässt, bevor sie getrocknet und weiterverarbeitet werden. Dadurch erhält der Kaffee ein außergewöhnlich experimentelles Aroma von Rosinen, Portwein und Kardamom.

Melitta Manufaktur Äthiopien Guji

Die mineralhaltigen Böden der Region Guji im Westen Äthiopiens verhelfen diesem Kaffee gemeinsam mit einem besonderen Trocknungsprozess zu feinen Geschmacksnoten von Pfirsich, dunklen Kirschen und rotem Apfel. Die SCA goutiert dies mit sensationellen 86 Punkten im Spezialitäten Score.

Aethiopien-Guji
Kenia

Melitta Manufaktur Kenia

Mehr Qualität und geschmackliche Klarheit als in diesem Specialty Kaffee wird schwer zu finden sein. Unfassbare 88,5 Punkte im Score zieren dieses Spitzenprodukt zurecht. Das spezielle Mikroklima der kenianischen Region Nyeri, das Vulkangestein in den Böden sowie eine besonders schonende Art der Trennung von Fruchtfleisch und Bohne ergeben eine säuerlich-fruchtiges Geschmackerlebnis. Die aromatische Vielschichtigkeit ergibt sich durch ein geschmackliches Mäandern zwischen Johannisbeeren, Kirschen und roten Stachelbeeren.

Fotos: Melitta

Melitta Manufaktur