Lust auf Genuss Logo
#abjetztlokal
Alois Wussler Tobias Wussler

Ponyhof

VATER & SÖHNE
2020 übernahm Tobias Wussler (re.) zusammen mit seinem Bruder Marco das Restaurant. Vater Alois Wussler (li.) arbeitet nach wie vor als Metzgermeister mit im Familienbetrieb

Wer vorbeischauen möchte:

Ponyhof Stammhaus
Mattenhofweg 6
77723 Gengenbach

Telefon: 07803/1469
Ruhetag: Montag und Dienstag

Email: info@ponyhof.co
Internet: www.ponyhof.co
Onlineshop: store.ponyhof.co

Tanneneis mit Preiselbeeren („Waldspaziergang“)

Vor-/Zubereitungszeit:
ca. 60 Minuten
plus Wartezeit: 3-4 Stunden
 

Zutaten für 10-20 Portionen

DAS BRAUCHT MAN: Eismaschine, Silikon-Eisformen und Eisstiele

80 g Tannenzweige
560 ml Milch
350 ml Schlagsahne
100 ml Tannenhonig
40 g Puderzucker (Staubzucker) Salz, 10 Eigelb 

ein paar Preiselbeeren
400 g dunkle Schokolade
80 g karamellisierte Haselnusssplitter

 

Zubereitung

1. Tannenzweige bei 180 Grad im Ofen ca. 25 Minuten rösten. 

2. Die gerösteten Tannenzweige dann mit Milch, Sahne, Tannenhonig, Zucker und 1 Prise Salz aufkochen. Masse etwas abkühlen lassen, damit später das Eigelb beim Einrühren nicht gleich stockt. 

3. In die abgekühlte Masse nach und nach 10 Eigelb einrühren, zur Rose abziehen: Das heißt, bei höchstens 82 Grad die Flüssigkeit mit den nach und nach eingerührten Eigelben eindicken. Die Tannenzweige hinzugeben und 3–4 Stunden ziehen lassen. Anschließend abseihen. 

4. Die fertige Masse in die Eismaschine geben und darin gefrieren lassen. Wenn das Eis fertig ist, mit einigen Preiselbeeren in Silikonformen umfüllen. Einen Stiel dazugeben und das Eis in den Formen im Tiefkühler gut durchfrieren lassen. 

5. Die Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Das Eis aus den Formen lösen und mit der Kuvertüre überziehen. Dann mit den karamellisierten Haselnusssplittern verfeinern. Das Eis auf einem Blech mit Backpapier liegend bis zum Servieren wieder im Tiefkühlgerät vorhalten bzw. aufbewahren.

 

 

 

Fotos: © Dimitri Dell Photography