Gault&Millau

Seit über 50 Jahren prägt die Marke Gault&Millau den Genuss und setzt mit verlässlichen Bewertungen Maßstäbe. Neben absoluter Kompetenz und völliger Unabhängigkeit sind die Gault&Millau Publikationen durch hohe sprachliche Qualität geprägt. Und das von Anfang an, denn die beiden Gründer, Henri Gault und Christian Millau, waren Journalisten.

Seit 2020 wird Gault&Millau in Deutschland von Hubert Burda Media verantwortet. In enger Zusammenarbeit mit dem Lizenzgeber wird Burda das Geschäftsmodell ausbauen und, auch ergänzt durch digitale Formate, in die Zukunft führen. Gault&Millau wird weiterhin ein kompetenter, kritischer und unterhaltsamer Lotse in der Welt des Genusses sein.

Mit der journalistischen Kompetenz unseres Verlags und unserem digitalen Know-How wird Gault&Millau in Deutschland wachsen und sich stark weiterentwickeln.

Hans Fink, Geschäftsführer Burda Studios

Restaurantguide

Der renommierte Gault&Millau Restaurantguide ist das Leitmedium der Gastronomieszene. Er vermittelt alljährlich einen fundierten und verlässlichen Überblick darüber, welche Restaurants aktuell zu den besten in Deutschland zählen. Neben den 500 Spitzenrestaurants werden seit 2021 weitere 500 ausgezeichnete Empfehlungen gegeben sowie 200 Top-Adressen in Nachbarländern vorgestellt.

Als Alleinstellungsmerkmal wertet der Restaurantguide die Testerfahrungen innerhalb einer 20-Punkte-Skala. Sie entspricht dem französischen Schulnotensystem und ermöglicht eine äußerst differenzierte, facettenreiche und faire Einordnung der besuchten Restaurants.

Das neue, deutlich verjüngte Tester-Team des Gault&Millau Restaurantguides bleibt den traditionellen und strengen Regeln für Unabhängigkeit und Verlässlichkeit der Bewertungen verpflichtet. Was beinhaltet, dass die Tests zu 100 Prozent anonym erfolgen. So ist gewährleistet, dass vollkommene Neutralität und maximale Objektivität auch weiterhin die Kernqualitäten des Restaurantguides bleiben.

Der Gault&Millau Restaurantguide ist und bleibt das Standardwerk für alle Genießer. Seine Kompetenz, das differenzierte Bewertungssystem und die Unabhängigkeit machen ihn so einzigartig und unverzichtbar.

Der neue Gault&Millau Restaurantguide führt als kritischer und unabhängiger Lotse durch die Qualitätsgastronomie in Deutschland.

Dr. Christoph Wirtz, Chefredakteur Gault&Millau Restaurantguide

Weinguides

Regionalität spielt auch beim Weinkauf und Weinkonsum eine zunehmend wichtige Rolle. Diese Entwicklung greift Gault&Millau auf und bringt seit 2021 eine Reihe von regionalen Weinguides auf den Markt. Als kulinarische Reiseführer konzipiert, lädt diese neue Generation von nutzwertigen Guides in frischem Look die Weinfreunde in ausgewählte Regionen Deutschlands ein, führt sie zu Winzern und bietet Anregungen für ein kulinarisches Kurzurlaubsprogramm.

Weinguide Mosel

Die für dieses Format erweiterte Verkostung der Weine erfolgt blind in Panels mit mindestens sechs Verkostern. Die erfahrene Stammmannschaft wird dabei durch Winzer und Experten aus der Region ergänzt, um auch der regionalen Besonderheit der Weine Gewicht zu verleihen. Zudem enthalten die Gault&Millau Regionalguides viele Informationen, die sie auch für jüngere und kostenbewusste Genießer attraktiv machen. So werden unter anderem Weine vorgestellt, die weniger als 10 Euro kosten. Dazu steuern Winzer persönliche Tipps zu Essen, Einkaufen und Übernachten in der Region bei.

Die regionalen Weinguides ermöglichen es, ausgewählte Regionen in Deutschland intensiv und detailliert vorzustellen. Und auch die spezielle Typizität der Weine dort bekommt die gebührende Beachtung.

Weinguide Mosel
Weinguide Mosel
Weinguide Mosel
Weinguide Mosel

Weingenuss hat immer mit Menschen zu tun. Wein ist Kommunikation und geteilte Freude.

Otto Geisel, Leiter des Gault&Millau Experten Beirats

Magazin

Auf der Bekanntheit und Wertschätzung der Marke Gault&Millau basiert ein High-End Magazin, das seit März 2021 in Deutschland erscheint. Es ist das erste Gault&Millau Magazin weltweit und widmet sich auf höchstem Niveau der Welt des Genusses und des damit verbundenen Lifestyles.
„Entdecken, Staunen und Genießen” ist das Rezept dieses opulenten Magazins, für das die derzeit besten Autoren, Fotografen und Gestalter arbeiten.

 

Gault&Millau Magazin

Mit seiner Themenvielfalt, großen Reportagen und überwältigenden Fotos setzt der Titel neue Maßstäbe. Er nimmt die Leserinnen und Leser mit auf Reisen, bringt sie in Kontakt mit spannenden Persönlichkeiten, zeigt Trends in der Welt der Kulinarik, des Weins, des Lifestyles und des Lebensgenusses. Und er vermittelt Wissen aus der Insider-Perspektive.

Das Gault&Millau Magazin erscheint viermal im Jahr und hat einen Umfang von ca. 200 Seiten.

Die Zuverlässigkeit der Inhalte, das breite Themenportfolio sowie Synergien mit den Gault&Millau Restaurant- und Weinguides machen das CoffeeTableMagazin zum führenden Genusstitel in Deutschland.

Die stilsichere Themenkomposition bietet einzigartige Inspirationen in den Bereichen Kulinarik, Wein, Lifestyle und Reise. Wer das Gault&Millau Magazin liest, kann Mitreden in der Welt des Genusses.

Das neue Gault&Millau Magazin ist elegant, informativ und beleuchtet das Unbekannte hinter dem Bekannten.

Ursula Macher, Chefredakteurin Magazin

Genussguide

Südtirol und die Dolomiten sind die kulinarische Schatzkammer im Herzen der Alpen. Der Reichtum der „einfachen“ Wirtshaus-Küche begeistert hier ebenso wie die enorme Kreativität in den Spitzen-Küche, immer verbunden in der liebevollen Hinwendung zu dem, was die heimische Landwirtschaft, durch klimatische Extreme herausgefordert, an einzigartigen Produkten hervorbringt.

Genau das ist der Grund, warum die neue Generation der Gault&Millau Genussguides ihre Weltpremiere in Südtirol feiert. Erstmals sind hier ausgezeichnete Empfehlungen für Essen, Trinken und Übernachten in einem Buch vereint. Der Genussguide ist ein Leitfaden zum ganzheitlichen Erleben dieser faszinierenden Region.

Genussguide
Für die Erstellung haben die Experten rund um Ursula Haslauer und Otto Geisel, 96 Weingüter, 133 Restaurants, 103 Hotels sowie 174 weitere Orte getestet und bewertet. So erhalten nicht nur Winzer und Gastronomen, sondern auch Hotelbetriebe und Lebensmittel-Produzenten, Almen, Bäcker, Metzger und weitere Geheimtipps ihre längst verdiente Bühne.

Der Genussguide Südtirol gibt Orientierung, fungiert als Kompass für Wein, Kulinarik und Hotellerie und bietet Inspiration für Unternehmungen. Eine einzigartige Vermessung von Kulinarik und Lebensfreude und ein umfassender Reiseführer zu einem der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen.

Der Genussguide Südtirol vereint die besten Tipps für Essen und Übernachten sowie zu den besten Weingütern und Lebensmittel-Produzenten der Region.

Wahrer Genuss ist die Freude an der Vielfalt, und die ist in Südtirol in einer besonderen Fülle vorhanden.
Otto Geisel, Leiter des Gault&Millau Experten Beirats

Foto © iStock